Module

Im Frühbereich werden viele wichtige Entscheidungen kommunal gefällt. Ausgehend von der frühen Sprachförderung bietet OTB Consulting eine Reihe von modular aufgebauten Inputs und Workshops für Gemeinden und Organisationen im Frühbereich an, die zu Kursen oder internen Weiterbildungen ausgebaut werden können. Dabei sin die Themen durchaus auch für Kindergärten, Schulen und die Tagesstrukturen in Schulen interessant. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Weiterbildungsvorhaben. Bitte kontaktieren Sie uns.

Im folgenden wird eine Auswahl von möglichen Themen aufgeführt:

Grundlagen zum Frühbereich in der deutschen Schweiz
Der Frühbereich hat sich in den letzten 20 Jahren stark verändert und laufend professionalisiert. Dank der Wissenschaft verfügen wir heute über deutlich mehr datenbasierte Erkenntnisse.  Ergänzt mit good practice Beispielen erhalten Sie von uns eine Übersicht über die aktuelle Situation im Frühbereich der Schweiz.

Konzepte der Frühen Sprachförderung
Seit mehreren Jahren wird in der Schweiz vielerorts die Frühe Sprachförderung auf Ebene der Kantone und Gemeinden umgesetzt. Sie erhalten einen Überblick über verschiedene aktuelle Konzepte der Frühen Sprachförderung.  Dieser bietet Ihnen eine gute Grundlage für Diskussionen und Entscheidungen in ihrer Organisation und Gemeinde.

Die Alltagsintegrierte Sprachförderung
Die Alltagsintegrierte Sprachförderung wird vorgestellt und Chancen und Herausforderungen werden dargelegt. Dabei werden aktuelle Forschungsergebnisse aus der Neurobiologie, Entwicklungspsychologie und Pädagogik vorgestellt. Weitere Informationen erhalten Sie hier: Flyer.

Finanzierungsmodelle
Gemeinden, die sich für die Frühe Sprachförderung engagieren, müssen sich für ein Finanzierungsmodell entscheiden. Wir stellen Ihnen Modelle zur Objekt- und Subjektfinanzierung vor, so dass Sie ihre bestehenden Finanzierungsmodelle ergänzen und erweitern können.

Zusammenarbeit zwischen Gemeinden und familienexternen Einrichtungen
Im Zuge der gesellschaftlichen Veränderungen stieg die Nachfrage an Betreuungsplätzen im Frühbereich rasant. Gleichzeitig spielt der Bildungsaspekt im Frühbereich eine wichtige Rolle. Wir zeigen Ihnen Wege zur Zusammenarbeit mit externen Leistungserbringen im Frühbereich auf, die der Kooperation mit der heterogenen Angebotslandschaft in der Gemeinde dient.

Qualität im Frühbereich und in der Frühen Sprachförderung
Der Bund unterstützt seit mehreren Jahren den Ausbau familienexterner Einrichtungen. und förderte damit einen strukturellen Ausbau des Tagesbetreuungsangebots. Zunehmend rückt die Frage nach der Qualität für Kantone und  Gemeinden ins Zentrum. Wir zeigen auf, wie eine Gemeinde Einfluss auf die Qualitätssicherung und -entwicklung in den Einrichtungen auf. Damit erhalten Sie gleichzeitig eine Vorstellung von Qualitätsmerkmalen zur Frühen Sprachförderung.

Erreichbarkeit von Familien
Viele Projekte und Massnahmen im Frühbereich und speziell in der Frühen Sprachförderung, sprechen bestimmte Bevölkerungsgruppen an. Eine grosse Herausforderung dabei ist, alle Familien zu erreichen. Wir zeigen aufgrund unserer Erfahrungen und Beispielen aus der Praxis, wie Familien erreicht werden können, damit die Massnahmen einer Gemeinde eine möglichst gute Wirkung entfalten.